„Recovery: Das Ende der Unheilbarkeit“ (Teil 2)

Im zweiten Teil des Interviews mit Frau Univ.Prof. Dr. Michaela Amering sprechen wir unter anderem über die Recovery-Orientierung in den UN-Behindertenrechtskonventionen und die Bedeutung davon für die Praxis. Außerdem ging es um alternative Unterstützungsmöglichkeiten bei psychischen Krisen, notwendige Rahmenbedingungen für Ex-In-GenesungsbegleiterInnen, um den Recovery-Gedanken wirksam und gut in ein Team/eine Organisation einbringen zu können, und noch einiges mehr!
Ein sehr spannendes Gespräch für mich, bei dem ich einige Fragen stellen konnte, die ich schon länger mit mir herumgetragen habe!

Bücher:

„Recovery: Das Ende der Unheilbarkeit“ (M. Amering, M. Schmolke)
https://amzn.to/2WPMVLG *

„Morgen bin ich ein Löwe: Wie ich die Schizophrenie besiegte“ (A. Lauveng)
https://amzn.to/2OZY8ql *

Die angesprochenen Krimis:

„Betreutes Sterben: Ein Psychiatriekrimi“ (C. Schmitz)
https://amzn.to/2UxTVzf *

„Dir werde ich helfen“ (C. Schmitz)
https://amzn.to/2KeSsdh *

Ressourcen:
https://recoverypodcast.de/links/
https://recoverypodcast.de/medien/

Auf YouTube anhören!

 

In den kommenden 2 Wochen machen „Hoffnung hilft heilen – der Recovery Podcast“ und ich Urlaub – die nächste Folge erscheint am 30.04.2019!

 

*Die mit Sternchen gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis dadurch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.